Suche // Search:

15.02.2012

JSLint Tester V2.2

Heute gibt's ein "neues" Makro für Designer ES2 und ADEP Designer.
Naja, so neu ist es eigentlich nicht, wurde der JSLint Checker doch schon vor einiger Zeit veröffentlicht.
Es ist auch nicht von direkt mir, sondern wurde von John Brinkman entwickelt.
Der JSLint Checker basiert auf den JSLint-Skript von Douglas Crockford und ist DAS! Tool, um seine Formularskripte auf Herz und Nieren zu testen und ggf. zu korrigieren.

Eine Warnung vorweg mit den Worten des Erfinders: "JSLint wird Ihre Gefühle verletzen".
Das stimmt und das ist gut so, schließlich kann man nur aus seinen Fehlern lernen, oder?!

Leider gibt's das JSLint Checker-Makro bislang nur auf Englisch, bislang.
Tada, der neue JSLint Tester in Deutsch!


Dialog des Makro - Einstellungen für die Überprüfung der Formularskripte festlegen


Bericht des Makro - Gefundene Fehler werden rot dargestellt


Hello, todays macro is only interesting for German-speaking developers.
It's a germanized version of the JSLint checker by John Brinkman.
The original english version of this marco is available at John's Formfeed blog.




Aktualisierungen in Version 2.1
  1. Unterstützung von deutschen Umlauten (äöüÄÖÜ) und dem Eszett (ß) für Bezeichner hinzugefügt, somit bricht das Makro die Überprüfung von Skripten, die diese Zeichen enthalten, nicht mehr ab.
  2. Fehlermeldungen im Bericht überarbeitet


Aktualisierungen in Version 2.2
  1. Bericht stellt FormCalc-Skripte ausgegraut dar, da diese vom Makro nicht auf Fehler überprüft werden können.
  2. Fehlerpositionen im Bericht werden nun mit einem Dreieck anstelle eines Zirkumflex angezeigt, um das Finden der Fehlerposition zu erleichtern.
  3. Das Makro meldet alle Aktionen nun auch im Protokollfenster von Designer.
  4. Das Makro prüft nur die Objekte die zuvor in der Design-Ansicht ausgewählt wurden bzw. das gesamte Formular wenn kein Objekt ausgewählt wurde.
  5. Das Makro kann nun einfach per Setup installiert/deinstalliert werden.
    Der Setup sucht nach bestehenden Installation von Designer (Standalone / mit Acrobat oder Workbench) und erstellt automatisch den Ordner für das Makro im Programmverzeichnis.


JSLint Tester Makro (Version 2.2)
https://cloud.acrobat.com/file/17fb604b-01d9-415c-8730-4e793917ae95

Kommentare:

  1. Ich wollte das Macro im LCD ES2 nutzen, leider hängt sich der Designer nach Auswahl der Macros komplett auf und muss danach händisch per kill beendet werden.

    Mein Vorgehen war:
    - Skriptobjekt auswählen
    - Macro starten
    - Macro Menü popt auf, nach Klick auf OK hängt alles

    Hast du eine Idee woran es liegen könnte?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Makro in Designer 9 (ES2) und 10 (ADEP/ES3) ausprobiert und kann keine Probleme damit feststellen.
    Wie groß ist denn dein Skriptobjekt? Hast Du mal ein einfaches Skript probiert?

    Es dauert in Änhängigkeit von der CPU-Leistung, der Anzahl der Skriptzeilen und der gewählten JSLint-Einstellungen, auch mal einige Minuten, bis das Makro die Skripte komplett analysiert hat.
    Solange sich im Taskmanager die CPU-Auslasung der FormDesigner.exe immmer noch um die 50% herum bewegt, arbeitet das Makro noch.
    Ganz pauschal gesagt, braucht das Makro für z.B. 15.000 Zeilen auf einem Core2Duo mit 1,8Ghz ca. 30 Minuten, auf einem Core i7 mit 3,4 Ghz nicht mal 2 Minuten.
    Bei längeren Skripten (mehr als 1.000 Zeilen) also einfach mal Zeit geben.

    AntwortenLöschen